Gruß des Finanzchefs

Liebe Clubmitglieder,

in einem ersten Grußwort gehört es sich, sich vorzustellen. Das ist insofern vorteilhaft, als das man inhaltlich noch wenig schreiben kann – nach gerade mal einem Monat im Amt. Doch zu allererst möchte ich Bernd Stadler für seine bisherige Tätigkeit danken! Nicht nur für die sehr gute Pflege der Mitglieder- und Finanzdaten, die mir einen Einstieg sehr erleichtert hat, auch für seine weiterhin anhaltende Unterstützung. Bernd, ich hoffe Du verlierst nicht zu schnell die Geduld!

Meine „Karriere“ beim TCW begann 2006, nach dem unser Sohn durch eine Schnuppermitgliedschaft bereits 2005 begonnen hatte. Vertreten habe ich den Club zum ersten Mal 2012 bei den Herren 40 II, bei denen ich auch heute noch Tennis zu spielen versuche und seit 2013 den Mannschaftsführer geben darf. Erfahrung mit Vereins- und Vorstandsarbeit habe ich schon früher sammeln dürfen. Aktuell habe ich noch drei weitere ehrenamtliche Ämter inne, mit denen ich in Summe auf eine ehrenamtliche Tätigkeit von 22 Jahren zurück blicke. Das erwähne ich nur aus zwei Gründen: Zum einen gab mir dies eine gewisse Zuversicht, für den Posten des Finanzwartes einigermaßen gerüstet zu sein, zum anderen weil ich trotzdem diese Aufgabe nur übernommen habe, weil meine Frau Sabine zugesagt hat, mich dabei tatkräftig zu unterstützen. Nur so wird es mir/uns möglich sein der Aufgabe auch so nachzukommen, wie es der Verein verdient. Eines fehlt aber noch: Eure Unterstützung! Bitte seit zu Beginn nachsichtig, wenn etwas nicht so schnell wie gewohnt geht oder vielleicht sogar nicht ganz richtig ist. Wir wissen es geht ums liebe Geld, deshalb geben wir uns alle Mühe keine Fehler zu machen, freuen uns auf jede konstruktive Anregung und versprechen, dass wir uns Bestes geben um schnell Fahrt aufzunehmen.

Sabine und ich werden uns die Aufgabe teilen, der Vorteil für Euch: Habt Ihr ein Anliegen, reicht es für Euch aus einen von uns beiden zu erreichen. Umgedreht kann es passieren, das Sabine oder ich Euch ansprechen, das wird auch uns die Sache vereinfachen. Die Verantwortung habe ich, insbesondere in der Vertretung des Vereins nach außen.

Bei uns sind schon erste Mails von Euch eingetroffen, mit denen uns Veränderungen mitgeteilt werden. Vielen Dank dafür! Natürlich ist es für uns sehr wichtig immer Eure aktuellen Daten zu haben. Dazu gehören außer dem Namen (der ändert sich in der Regel ja nicht so häufig) die Adresse, Email-Adresse, Telefonnummer(n) und die Bankverbindung. Haben wir hierüber einen aktuellen Stand, so spart das Euch und uns Zeit und Kosten.

Unsere erste Aufgabe hat darin bestanden, Anfang März die Jahresbeiträge 2015

einzuziehen und im April die Abbuchung für die Verzehrbons vorzunehmen. Sie liegen ab dem 26.04.15 nach der Saisoneröffnung zur Abholung bei unserem Wirt

bereit. Vielen Dank dafür, dass die Abbuchungen problemlos über die Bühne gingen, es gab nur wenige Rückläufer.

Sabine und ich freuen uns auf die Aufgabe – also nicht nur das Geld einzuziehen – und die Saison! Wir wünschen Euch ein auch sportlich erfolgreiches Jahr 2015! Und für den Verein wünschen wir uns ein finanziell erfolgreiches Jahr 2015!

Euer Finanzwart
Martin Westerwald

 

Das könnte Dich auch interessieren...